aktuelle Ausstellung:

Bitte um Beachtung:

Museum im Rathaus öffnet wieder
Sonderausstellung zu Biengens 1250-jährigem Dorfjubiläum
Ab kommenden Sonntag, 13. Juni 2021, von 14.30 bis 17 Uhr öffnet das Museum im Rathaus, Hauptstraße 23 in Biengen wieder seine Türen. Nach monatelanger Corona-bedingter Pause ist nun auch der Besuch der Sonderausstellung „Aus Bihingen wird Biengen“ wieder möglich. Diese gibt einen Überblick über die wechselvolle Geschichte des Dorfes und beleuchtet unter anderem die Vergangenheit der Kirche St. Leodegar, des Schlosses und des Weilers Dottighofen. Besucher erfahren von Schlossherren, Aufständen und Stiftungen, von Kriegs- und Friedenszeiten. Die Ausstellung zeigt auf, welche Auswirkungen geschichtliche Ereignisse auf die Dorfbewohner hatten und wie diese ihrerseits Geschichte schrieben. Erstmalig ausgestellt und besonders sehenswert sind ausgewählte Funde aus Biengens frühmittelalterlichen Gräberfeldern, die einen spannenden Einblick in das Leben zur Merowingerzeit geben.
Beim Museumsbesuch gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Corona-bedingt können Führungen derzeit noch nicht angeboten werden.

Die derzeitige Sonderausstellung wird um ein Jahr, bis zum 13.02.2022 verlängert. Wir sind sehr glücklich, dass wir Ihnen nun den Besuch unseres Museums wieder ermöglichen können.

Sonderausstellung zum Jubiläumsjahr

-Aus Bihingen wird Biengen –

1250 Jahre Dorfgeschichte

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Plakat-Ausstellung-1250-40-57-kleber-Verlaengerung-1-pdf-719x1024.jpg

Schätze der Vergangenheit
Was zeichnet die Steinkistengräber aus dem 7. Jahrhundert aus, die man an Biengens Ortsrand fand? Welche Gegenstände wurden den Toten mit ins Grab gegeben? Und was erzählen uns die Skelette über die hier im Frühmittelalter lebenden Menschen?

Auch Funde aus späterer Zeit geben Aufschluss über das Leben der Menschen in Biengen. Wofür waren „Grapen“ und Glasgefäße?

Antworten auf diese Fragen gibt die Sonderausstellung „Aus Bihingen wird Biengen – 1250 Jahre Dorfgeschichte“, in der besondere örtliche Grabfunde aus der Merowingerzeit erstmals öffentlich ausgestellt sind.

Wir laden Sie und Euch herzlich ein zur neuen Sonderausstellung im Museum im Rathaus Biengen.

Das Museum ist jeden 2. Und 4. Sonntag im Monat von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Gerne sind wir bereit, für Gruppen eigene Termine mit Führung zu vereinbaren (derzeit können die einzelnen Gruppen, wegen der Coronaauflagen, nicht größer als 8 Personen sein).

Anmeldung unter Telefon: 07633 – 3620 Ortsverwaltung Biengen oder

07633 – 4234 U. Schmidtobreick (Museumsleitung)