Presse

 

 

 

Vortrag:

„Neues Leben in alten Mauern – Erhalt statt Abriss“

Am 19. Mai 2017 hatten wir Willi Sutter als Referenten eingeladen
Willi Sutter, Projektentwickler aus Kirchzarten, hat sich mit dem Erhalt historischer Gebäude in der Region einen Namen gemacht. Zu den von ihm erfolgreich sanierten Bauwerken gehören die Birkenhofscheune und die Rainhofscheune in Kirchzarten, das Gasthaus Hirschen in Titisee-Neustadt, das Blaue Haus in Breisach und das Käppele in Schallstadt. Zwei seiner Projekte erhielten den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg, 2006 wurde ihm mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Willi Sutter und sein Team von der sutter3 KG setzen sich dafür ein, dass alte, zum Teil denkmalgeschützte Gebäude nicht nur saniert werden, sondern sie entwickeln für sie auch neue und soziale Nutzungskonzepte.
Willi Sutter zeigte uns in seinem Vortrag an Hand seiner Projekte, wie man mit kreativen Lösungen alte Mauern mit neuem zeitgemäßem Leben füllen kann. Dabei konnte er uns auch darlegen, welche Bedeutung ein markantes historisches Gebäude für die Identität eines Ortes hat. Vielen Dank Herr Sutter